Hochsensitiv - Hochbegabt - Synästhet ?
Hochsensitiv - Hochbegabt - Synästhet ?

Hohe Sensibilität, besondere Begabung und Alltag
Elternseminar

 

Hochsensibilität und damit auch (Hoch) Begabung kommt in den letzten Jahren immer mehr ins Bewusstsein der Öffentlichkeit, vor allem bei Eltern.

Wir sehen die hohe Sensibilität und oft auch außergewöhnliche Begabungen bei unseren Kindern. Gleichzeitig stellen sie uns vor große Herausforderungen im alltäglichen Umgang mit den Anforderungen Zuhause, in Kita und Schule. Natürlich haben wir dabei ausschließlich unsere Kinder im Blick. Doch vergessen wir oft, dass es sich um unsere Kinder handelt und wir allein schon aus biologischer Sicht unseren Anteil daran haben. Hier kann auch der Blick auf uns selbst als eigenständige Persönlichkeit und als Eltern eine wichtige Ressource dabei sein, diese Herausforderungen zu verstehen und zu bewältigen:

Oftmals herrscht eine Unsicherheit bezüglich Erwartungen der Erwachsenen und Bedürfnissen der Kinder vor. Sind die Kinder dazu da, die Normen und Regeln von außen zu erfüllen oder geht es darum die Individualität der Kinder zur Entfaltung kommen zu lassen? Geht es bei unseren Bemühungen einen guten Umgang mit unseren außergewöhnlichen Kindern zu finden auch um die Frage, ob wir Eltern in unserer Kindheit einen lebensfreundlichen Entfaltungsraum und uns stützende Erwachsene zur Verfügung hatten?

In diesem Seminar werden zum einen hilfreiche Informationen zu Sensibilität, Begabung und Intelligenz vermittelt, um die eigenen Kinder und sich selbst besser verstehen zu können. Zum anderen geht es darum, sich selber als Erwachsener seines eigenen Wegs bewusster zu werden, denn je klarer wir Eltern uns über uns selbst sind, desto besser können wir unseren Kindern in ihren Fähigkeiten hilfreich zur Seite stehen.

Ein Austausch über individuelle, persönliche Herausforderungen und Aspekte wird darum auch Raum und Zeit finden.

Thematische Leitfragen des Seminars sind:

 

Ø  Was konkret ist Hochsensibilität und (Hoch) Begabung?

Ø  Wie zeigt sich das genau bei Kindern und wie bei Erwachsenen?

Ø  Wo betrifft das Thema mich als Erwachsenen in meiner Biographie?

Ø  Welche Aufgaben habe ich im Zusammenhang mit Alltag und Schule?

Ø  Wo sind mir Abgrenzungen wichtig?
 

Termine:

22. September 2018, 9.30 bis 18 Uhr in Bonn
Lerninstitut SMS, Bürgerstraße 6, 53173 Bonn

 

06. Oktober 2018, 9.30 bis 18 Uhr in Nottuln
genauer Veranstaltungsort wird rechtzeitig bekannt gegeben


Kosten: 149,- EUR pro Person incl. Getränken und kleinen Snacks

Anmeldungen:

Für Bonn:

Gregor Kowalski: g.kowalski@matheferien.de; Tel: 0228-390 24 01

Für Nottuln:

Eliane Reichardt: info@eliane-reichardt.de; Tel: 02502-40 26 900 
 

 

AGB für dieses Seminar

 

Die Seminare finden

  1. am 22. September 2018 von 9.30 bis 18.00 Uhr im Lerninstitut SMS, Bürgerstraße 6 in 53173 Bonn, Telefon 0228-3902401
  2. am 06. Oktober 2018 von 9.30 bis 18.00 Uhr in 48301 Nottuln statt (genauer Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben).

Bei dem Seminar handelt es sich um ein Tagesseminar. Der Preis beträgt 149,00 €/Teilnehmer. Darin enthalten sind folgende Leistungen: Seminarkosten, Materialien (z. B. Handout), Snacks, Getränke.

Die Anmeldefrist für Bonn endet am 15.09.2018, 0.00 Uhr, für Nottuln am 29.09.2018, 0.00 Uhr.

 

Der Betrag ist innerhalb von einer Woche nach Anmeldung, spätestens aber bis zum 17.09.2018, 0.00 Uhr für Bonn und bis zum 01.10.2018, 0.00 Uhr für Nottuln auf das folgende Konto zu überweisen (Zahlungseingang):

 

Für Bonn:    Kontoinhaber: Gregor Kowalski
Bank: Deutsche Bank Bonn
IBAN: DE28 3807 0024 0115 0622 00
Verwendungszweck: Elternseminar 22. September 2018

 

Für Nottuln: Kontoinhaber: Eliane Reichardt
Bank: Volksbank Nottuln e. G.
IBAN: DE96 4016 4352 0021 8739 00
Verwendungszweck: Elternseminar 06. Oktober 2018

 

Die Mindestteilnehmerzahl pro Seminar beträgt 5, die maximale Teilnehmerzahl 15.

 

Falls ein Seminar abgesagt werden muss, wird Ihnen dies bis spätestens 4 Tage vor Beginn des jeweiligen Seminars mitgeteilt. Bei unvorhergesehener Verhinderung der/des Seminarleiter/s (z. B. wegen Krankheit) kann ein Seminar auch noch kurzfristiger abgesagt werden. Bis dahin geleistete Zahlungen werden in diesem Fall voller Höhe zurück erstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

 

Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen. Nicht vorgenommene oder zu spät geleistete Zahlungen gelten nicht als Abmeldung.

 

Bei Abmeldungen bis 21 Tage vor dem Seminarbeginn wird eine Ausfallgebühr in Höhe von 70,00 € berechnet, bei Abmeldungen 20 bis 8 Tage vor Seminarbeginn werden 100,00 € berechnet. Bei Abmeldungen, die 7 Tage oder weniger vor Seminarbeginn vorgenommen werden oder bei Nichtantritt – auch teilweiser Nichtanwesenheit - bei einem Seminar ist der volle Preis für das Seminar zu zahlen. Dies gilt unabhängig davon, aus welchen Gründen eine Absage erfolgt.

 

Vorschau auf das Interview beim
Online-Kongress 
HOCHSENSIBILITÄT IM BUSINESS
am 21. Juli 2018

Hier geht's zum Online-Kongress
HOCHSENSIBILITÄT IM BUSINESS
vom 19. bis 31. Juli 2018

Videointerview mit Tina Pichler 

Podcast mit Nicole Gerecht 

Zum Bestellen auf das Bild klicken
Zum Bestellen auf das Bild klicken

REALE Treffen:

 

Stammtisch hochsensible/hochbegabte Erwachsene

Jeden letzten Mittwoch im Monat in

48301 Nottuln. Genauere Infos bitte per Kontaktformular erfragen.

 

Gesprächskreis für Eltern (hoch)begabter Kinder (DGhK)

Jeden 2. Montag im Monat in Nottuln. Genauere Infos bitte hier erfragen: coesfeld@dghk-rr.de

 

 

Besuchen Sie auch meinen Online-Gesprächskreis auf Facebook:

Hochsensitivität-Hochbegabung-Synästhesie

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eliane Reichardt