Hochsensitiv - Hochbegabt - Synästhet ?
Hochsensitiv - Hochbegabt - Synästhet ?

Ein tolles Buch! Man sollte es Erziehern und Lehrern als Pflichtlektüre geben.
Die vollständige Rezension ist hier zu lesen: https://binesblogs.de/eliane-reichardt-hochbegabt/

 

 

Liebe Eliane, ich habe heute dein neues Buch bekommen und bin schon auf den ersten Seiten total begeistert. Es ist spannender als ein Thriller. Großes Kompliment!

 

 

Dein Buch gibt mir unheimlich viel Kraft und neue Einsichten als Mutter eines HB Sohnes, vieles besser zu verstehen und mit sozio-emotionalen Konflikten besser umzugehen. Ich lege es jedem ans Herz den das Thema HB wirklich interessiert. Vor allem auch denen, die es belächeln.



Klasse Buch! Endlich mal auch der genauere Blick auf die schwer vernachlässigten (zahlreicheren) 115-129er! Mir gefällt auch der in die Zukunft gerichtete Blick für unsere Gesellschaft für und mit (Hoch)Begabten, der sich an alle, nicht nur an Hochbegabte wendet. Hätte es dieses Werk doch bloß drei Jahre früher gegeben, wäre mir wohl die enorme Angst vor einem IQ-Test erspart geblieben. Nochmals ganz großes Lob für dieses enorm wichtige Buch!

 


Flüssig zu lesen, anschauliche Beispiele, fundiert auch die wissenschaftliche Seite aufgeführt, liebevoll den Schwächen gegenüber, auch mal ein klares Wort. Ich mochte es gerne lesen.

 

 

Dieses Buch sollte ein Standardwerk, ein Muss für alle Eltern, Erzieher und Lehrer (hoch)begabter Kinder werden!

Die vollständige Rezension finden Sie hier:
https://highlygifted.de/2018/06/03/hochbegabt-potenziale-erkennen-und-foerdern-eine-rezension/

 

 

Liebe Eliane, heute habe ich dein neues Buch zu Ende gelesen. Chapeau! Fundierte Infos, Beispiele und Aufklärung ohne Ende. Es wäre wirklich schön, wenn das zu einem HB Standardwerk werden würde!!! In dieser komprimierten Form nochmal zu erkennen, was gerade bei den Kindern schief läuft, hat mich traurig und wütend gemacht. Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich in der zweiten/dritten Klasse nicht mehr wusste, wohin mit mir. Ein Kinderpsychologe würde einem solchen Kind wohl eine Depression bescheinigen. Du hast es klar in deinem Buch beschrieben: Ein unterfordertes Kind, das sich mit einer nicht handlebaren Sinnlosigkeit konfrontiert sieht. Ich konnte mich selbst als Kind sehen und war einfach nur entsetzt über diese Verzweiflung, die damals in mir war. Wahnsinn…

 

 

Durch Ihr Buch "Hochbegabt?" habe ich mich dazu entschlossen dieses wichtige Thema von einem Experten, also einem Begabungsdiagnostiker abklären zu lassen.
Auch in vielen anderen Bereichen hat mir Ihr Buch schon mehrfach die Augen geöffnet! Vielen Dank dafür!

 

 

Kapitel 1 habe ich direkt fast durch gelesen. Die letzten Tage kam ich nicht dazu. Ich danke dir jetzt schon sehr für dein Buch! Es gibt mir Mut mich irgendwann doch testen zu lassen.

 

 

Allein schon bei deinem Vorwort korrigieren sich meine emotionalen Lücken die vor einigen Jahren entstanden sind und meine starken, die Wahrheit erkennenden, glücklich machenden Gefühle werden wieder aktiviert. Auf diese Gefühlsbereicherung habe ich lange verzichten müssen. Nun sind Sie endlich wieder da. Danke.

 

 

Bisher bin ich bis Seite 203 gekommen und freue mich schon sehr darauf weiterzulesen. Ich finde das Buch sehr gelungen. Mir gefällt, wie auch im ersten Buch, die unglaublich präzise Sprache. Das Buch ist vollgepackt mit Informationen und Gedanken, die sich leicht und flüssig aufnehmen lassen. Ganz besonders gut finde ich, dass du dich nicht nur auf die Hochbegabten mit einem IQ über 130 beziehst, sondern einer weitaus größeren Bevölkerungsgruppe Ideen und Informationen bereitstellst. Ich glaube das nimmt vielen Menschen die Hemmung, die sich aus unterschiedlichen Gründen nicht so richtig vorstellen können "hochbegabt" zu sein, sich mit dem Thema zu befassen und es für sich möglicherweise anzunehmen. Ich führe schon eine "Ausleihliste".

 

 

Ich kann Dein Buch nur allen wärmstens ans Herz legen, es fehlt an nichts. Du triffst zu jedem Thema den Nagel auf den Kopf. 
Dein Buch hat mich richtig mitgenommenen und gefesselt. 
Ich freue mich auf weitere Bücher.

 

 

I LOVE IT!
Herzlichen Glückwunsch, liebe Eliane, ein wiedermal großartiges Werk! Vielen Dank dafür!

 

 

Liebe Eliane, gestern habe ich nach Feierabend Dein neues Buch abgeholt und erst mal quer gelesen. Super klasse! Kompliment, wie Du es immer wieder schaffst, all Dein Fachwissen so komprimiert weiter zu geben. Ich habe es auch schon mehrmals weiter empfohlen.
Schade, dass man Deine beiden Bücher nicht zur Zwangslektüre für ErzieherInnen, LehrerInnen, PsychologInnen, ÄrtzInnen etc. machen kann.

 

 

Hier ein kleines Interview zu meinem Buch „Hochbegabt?“:
https://www.randomhouse.de/Hochbegabt-6-Fragen-an-Eliane-Reichardt/aid79940.rhd

 

Lesen Sie auch die Rezensionen bei amazon:
https://www.amazon.de/gp/product/342415332X/ref=as_li_tl?ie=UTF8&tag=20162018-21&camp=1638&creative=6742&linkCode=as2&creativeASIN=342415332X&linkId=6b9432bbd5610b8a31c7d0e056a6fe04

 

 

Vorschau auf das Interview beim
Online-Kongress 
HOCHSENSIBILITÄT IM BUSINESS
am 21. Juli 2018

Hier geht's zum Online-Kongress
HOCHSENSIBILITÄT IM BUSINESS
vom 19. bis 31. Juli 2018

Videointerview mit Tina Pichler 

Podcast mit Nicole Gerecht 

Zum Bestellen auf das Bild klicken
Zum Bestellen auf das Bild klicken

REALE Treffen:

 

Stammtisch hochsensible/hochbegabte Erwachsene

Jeden letzten Mittwoch im Monat in

48301 Nottuln. Genauere Infos bitte per Kontaktformular erfragen.

 

Gesprächskreis für Eltern (hoch)begabter Kinder (DGhK)

Jeden 2. Montag im Monat in Nottuln. Genauere Infos bitte hier erfragen: coesfeld@dghk-rr.de

 

 

Besuchen Sie auch meinen Online-Gesprächskreis auf Facebook:

Hochsensitivität-Hochbegabung-Synästhesie

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eliane Reichardt