Hochsensitiv - Hochbegabt - Synästhet ?
Hochsensitiv - Hochbegabt - Synästhet ?

Gästebuch

 

Ich freue mich über jeden Eintrag ins Gästebuch.

Zugegeben, 160 Zeichen sind nicht viel. Doch es reicht sicher für ein kurzes Statement. 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Manfred (Montag, 02. Januar 2017 11:53)

    Hallo,

    wie lange habe ich gebraucht, um anzuerkennen, daß ich HS/HB bin. Nun bin ich über 65 und staune darüber, wiesehr die Umgebung auf mich mit zweifelndem Vorbehalt herabblickte und herabblickt!
    (mit 16 einwöchiger Psychotest in Fachklinik, Ergebnis: IQ 147; sehr gut und vielseitig begabt, jedoch starke Leistungsminderung durch Angstproblematik. Die Umgebung hat durch Mobben sehr, sehr früh zur Angstproblematik geführt. Zu schnelle Auffassungsgabe, zu unkonventionelles Denke, etc..
    Ihr Homepage macht mir mehr Mut, zu meinen Eigenschaften zu stehen!
    DANKE!!!!

  • Maria Birkholz-Amberger (Freitag, 30. September 2016 15:21)

    erkannt - benannt - entängstlicht - genial benutzt zum überleben für feinfühlige, die schwierigkeiten haben, in dieser welt eine sprache haben zu dürfen...

  • Oliver (Mittwoch, 21. September 2016 18:20)

    Liebe Eliane, vielen Dank! Endlich wird mir mein "Besonders sein" bestätigt. Ich wünsche Dir aber auch allen anderen HSP alles Gute und Schöne für die nächste Zeit!

  • Chris (Dienstag, 09. August 2016 05:47)

    Danke. Ich wusste nicht wie viele sich als Seismograph empfinden...dieser kleine Text hat mich dazu ermuntert..mehr daraus zu machen als es als Hindernis wahrzunehmen..die Nase hochrecken und die
    Schwingungen spüren...

  • Daniela (Montag, 18. Juli 2016 10:19)

    Liebe Eliane, vielen Dank! Endlich weiß ich, dass ich nicht verrückt bin. Nur ein HSM und HSS... jetzt muss ich nur noch lernen, damit umzugehen. Aber das erscheint mir im Vergleich zu den Irrungen
    der ersten 40 Lebensjahre jetzt ein kleiner Spaziergang zu sein.
    Vielen Dank,
    Daniela

  • Rainydaywoman (Sonntag, 03. Juli 2016 13:22)

    Liebe Eliane, deine Beschreibung deiner Synästhesie ist wunderbar, weil man daran erahnen und erspüren kann, was an (ganz individuellen) Möglichkeiten in den eigenen inneren Abläufen, Gedanken,
    Gefühlen und Bildern stecken könnte, wenn man nur lernte, dies systematisch zu nutzen und darauf zu vertrauen, trotz der Widersprüche, denen man in der äußeren Welt begegnet.

  • Johanna Zapf (Montag, 09. Mai 2016 14:22)

    Vielen Dank für diese Seite- ich wusste gar nicht, dass ich eine Raum-Zeit-Syni habe. Das erklärt aber eingiges- auch warum andere bei meinen Bildern das große "Häää?" aus sich bringen und mich für
    bekloppt erklären. Für mich sind diese inneren Welten ganz normal.:-)

  • thomas (Sonntag, 20. März 2016 00:51)

    Hallo,

    danke für diese Seite. Ich habe teilweise extreme Ausprägungen. Ich denke z.B. so verschachtelt in die Tiefe,
    das es eine Freude ist.

    Und es wird jeden Tag mehr und tiefer.

    Grandios wird es dann wenn ich Musik höre ( z.B. Clean Bandit ) und dabei mich noch jemand den ich liebe ( für mich hat dieses Wort hunderte Bedeutungen ). Dann schmeckt es wie saftige, runde
    Kirschen.

    An der Synis spüre ich, dann wird mir warm. Ich schau ihnen in die Augen.

    Juhu Spaghettis in die Luft und auf einen Mosaikboden so bunt wie mein ich.

    Ich werte diese Gabe als große und rund rote Belohnung. Und sie schmeckt so facettenreich mild-safig.

    Das ist das Prickeln meines Lebens.

  • Julia Heikamp (Sonntag, 28. Februar 2016 20:39)

    Ich bin so dankbar für diese Arbeit, die hier endlich geleistet wird, und dann mit so viel Herz und Klarheit! Ich fühle mich endlich verstanden und nicht mehr so einsam, das wird mit jedem Tag
    besser. Innerlich laufe ich auf Hochtouren und staune nur noch über mich selbst und meine Fähigkeiten und beginne sie endlich sinnvoll und mit Ziel zu nutzen. Ausserdem möchte ich sie weiter ausbauen
    und vor Allem dieses Thema damit unterstützen, in welcher Form auch immer. Ich hoffe sehr, einmal persönlich beim Stammtisch dies zum Ausdruck bringen zu können! Ganz grosses Dankeschön!

  • Romy (Donnerstag, 18. Februar 2016 13:30)

    Noch bevor ich die Blicke der anderen überhaupt sah, brannten sie schon auf meiner Haut:

    Steppende Astronautin, fußballspielende Ballerina und Piratenbraut trotz Seekrankheit waren keine akzeptablen Antworten darauf, was ich einmal zu werden gedachte;
    auch mein rebellisches "Na, dann eben glücklich!" war scheinbar nicht die gesuchte Losung. Dass ich einfach nicht ins Konzept dieser Welt passte, war mir schon klar, noch bevor mich meine Beinchen
    weiter als ein paar Meter tragen konnten.

    Dass ich mich heute endlich 'ganz' und vor allem 'richtig' fühle, habe ich zunächst einmal der Entdeckung dieser Seite und nachfolgend den Gesprächen mit Eliane zu verdanken.

    Mit Hilfe ihres ausgeprägten Gespürs für die feinen Details, die wichtigen und richtigen Fragen,
    ihrem umfangreichen Fachwissen, der freimütigen Art und dem echten Interesse am Gegenüber, haben sich für mich in kürzester Zeit die blinden Flecken auf der eigenen, inneren Landkarte erschlossen und
    damit endlich auch die Puzzleteile ihren Platz gefunden, die all die Jahre nie ins Bild passen wollten...

    Das Wertvollste und Wichtigste was mir in den letzten Monaten passiert ist, war die Entdeckung von den wissenschaftlichen Konstrukten der HS/HSS/HB und SYN.
    Doch das Schönste aber war, einen Menschen und Mentor zu finden, der stets mit den Augen nach vorn, ohne zu ziehen oder zu schieben und immer im richtigen Tempo, dafür gesorgt hat, dass ich (mit all
    dem Wissen und dem Potential) jetzt alleine stehen, laufen, rennen kann.

    Ich wünschte, ich hätte dir schon vorher sagen können, sie sehr und wie nah du mein Leben an alles gebracht hast, was wichtig für mich ist und, wie tief verbunden ich dir dafür bin.

  • Anke Manaka Stamm (Mittwoch, 03. Februar 2016 20:21)

    Eliane das ist so eine tolle Selbst - Bewußt Seite ich liebe deine Klarheit und Wahrheit so offen und Ehrlich ohne Scham. Vielen Dank das macht mir Mut der zu werden der ich bin. Lg. Anke Manaka

  • Brigitte Ziermann (Mittwoch, 27. Januar 2016 04:00)

    "Ein neuer Hype" ist ein ausgezeichneter Artikel und sehr interessant, überhaupt wenn man mit einem Menschen konfrontiert ist, auf dem das zutrifft!
    Herzlichst Brigitte

  • Norbert Schärer (Montag, 18. Januar 2016 21:15)

    Guten Abend, Frau Reichardt
    Ihre Homepage ist für mich eine sehr starke Ermutigung! So kann ich jetzt neben meiner Hochsensibilität und der kürzlich entdecken Synästhesie auch meine Hochbegabung endlich willkommen heissen und
    sie vollumfänglich akzeptieren - und geniessen! Ich freue mich auf weiteren Austausch und wünsche Ihnen weiterhin alles Gute!
    Beste Grüsse
    Norbert Schärer

  • Ann-Kathrin (Mittwoch, 25. November 2015 09:41)

    Wochentage ? Ja klar... Rot, Gelb, Orange, Grün, Grau, Schwarz, Weiß ...
    Was sonst ?! ;-)
    Dankeschön für diese schöne Seite !

  • Sarah Aysbach (Dienstag, 17. November 2015 09:08)

    Ich bin doch erfreut
    daß es inzwischen mehr Buntfalter gibt
    die ihre Nase in den
    Gegenwind zu strecken bereit sind
    To be not alone ist ein
    guter Farbtopf mehr sichere
    Haut in dem fassungslosen Übermaß ....manchmal

  • Wibi (Dienstag, 29. September 2015 08:44)

    Liebe Eliane, du warst eine der ersten Personen, die uns in unserer "Not" auf den rechten Weg brachten! Vielen lieben Dank hierfür!

  • Angelika (Sonntag, 02. August 2015 13:23)

    WOW!
    Ich habe mich bis auf wenige Abweichungen noch nie so gut beschrieben gefühlt wie in dem Artikel "Sonderfall HSS" und dem dazugehörigen Interview.

  • Tom (Freitag, 29. Mai 2015 20:36)

    DU, Eliane, keine andere; hast den ganzen 'shit' losgetreten. Hättest nicht DU mir die Augen geöffnet, ich wüsste HEUT noch nicht, wer ich bin.

  • Erhard Johannes Bücker (Samstag, 23. Mai 2015 21:24)

    Ab und an muss ich doch wieder auf deine Seite, denn Mann kann seine Vergangenheit nocht so ohn weiters vergessen. Und total überzeugend, was ich von dir über dich lesen kann. CU
    Erhard

  • Steffen ;-) (Dienstag, 05. Mai 2015 14:32)

    Kleine Fliege flieg von dannen
    bevor der Donner dich zerronnen
    fliege weg zum Frieden hin
    bleibe besser nicht hier drin

    denn hier ists kalt ich sag es dir
    obwohl die sonne drinnen hier
    die umgebung wollts nicht so
    so schnell das Herze wieder floh

    meine liebe bleibe hier
    ich behüt Dich hier bei mir
    hier kann Dir keiner etwas tun
    hier kann die liebe Seele ruhn

  • Marcello (Mittwoch, 18. Februar 2015 20:26)

    Hallo,
    ich war heut das erste mal auf deiner Seite, viele Umstände...am Ende das Leben selbst führten mich hier her....in Kurzform.....mit 34 Jahren (letztes Jahr) die Erkenntnis HSP.....Schock Trauer und
    vieles mehr......Annahme......Verdrängung....vor ein paar Tagen...die Gewissheit....Scanner/HSS dazu.....ein wackliges mit dünnen Fundament versehendes Kartenhaus...stürzte erneut zusammen.....freut
    sich....verzweifelt an allem.....und liebt das Leben so sehr wie er es hasst..und über diese Aussage schon wieder zu viel nachdenkt...reflektiert...mit allem auf der Welt :)

    Danke für deine Seite
    Dein Bemühen
    Für diese \"wirklich\" objektive informelle mit Herzblut geschriebene Seite

    Upps
    Wrong Planet
    zum Glück
    sind schon paar da
    haben sich erkannt
    lasst uns austauschen..was wir wissen
    ist kein Muss
    wir helfen gerne

    aber seit uns nicht böse,
    wenn wir mal nen Schritt zurück zu Uns gehen.....kein Problem, Gern

    be free
    be human
    be U


    LG Marcello

  • Christina Kroner (Montag, 29. Dezember 2014 01:06)

    Liebe Eliane,
    In der Coach-Sitzung bei dir-Stichworte einer intensiven Sitzung: kompetent, wohlwollend, hochempathisch, individuell, charakterstark, freilassend, verstehend, umfassend, auf den Punkt gebracht,
    fördernd, unterstützend, Fakten aufzeigend, auf Augenhöhe, erkennend, einfach im Sein, speziell in der Handhabung, erhellend, erweiternd, gelassen fokussiert... Herzlichen Dank!

  • Riki S. (Dienstag, 16. Dezember 2014 17:13)

    Erfreulich,Ihnen begegnet zu sein.

  • Marie Gräff (Dienstag, 26. August 2014 09:09)

    Liebe Eliane,

    vielen Dank für deine tolle Unterstützung, als ich nicht wusste, wie es weitergeht. Du hast mir Mut gemacht, den Weg meines Herzens zu gehen und nicht auf gewissen 'Miesmacher zu hören.
    Das war eine entscheidende Wendung und so langsam geht es aufwärts :-)

    Ich wünsche mir, dass du möglichst vielen Menschen so helfen kannst wie mir!

    Liebe Grüße,
    Marie

  • Alexandra Klisch (Freitag, 04. Juli 2014 23:14)

    Liebe Eliane,

    Auch auf diesem Weg: Ich danke Dir von Herzen für Deine tollen Beiträge bei Facebook und für Deine supertolle Seite hier. Ich finde mich wieder, all das, was Du schreibst, es ist mein Leben! Ich
    hatte also mit meinem Gefühl, das ich eine eierlegende Wollmilchsau bin, recht! Danke für, wie sagt man im Reiki? Danke für Dein Sein! Ich habe Dich und Deine Texte jetzt an jeden, den ich kenne
    weitergegeben, es gibt viele, die so sind! Ab sofort ist Deine Seite hier mein ständiger Wegbegleiter! Du und Deine Texte, ihr helft mir mehr, als alles zuvor, als jeder Arzt oder das so angepriesene
    Reiki!
    Danke von Herzen, hier finde ich mich wieder, hier bin ICH ich! Danke!

  • Alexandra Klisch (Montag, 30. Juni 2014 22:59)

    Du bist ein Schatz! Danke, das ich in einer deiner Gruppen sein darf! Da finde ich mich wieder, da darf ich ICH sein! Noch kein Mensch hat es so auf den Punkt gebracht, wie DU!

  • Ni Na (Dienstag, 10. Juni 2014 17:53)

    Danke!!!! Ein aussagekräftigeres Interview könnte ich mir nicht vorstellen, als das mit Shelly. Sie vereint intro- und extrovertiert in sich, wie es sich auch in mir wiederspiegelt. Die
    Gegensätzlichkeit wirkt auf die Umwelt wie eine schwere seelische Störung, weshalb man auch stark diskriminiert werden kann, - so meine Erfahrung, obgleich man selbst auch weiß, dass es nichts mit
    diversen Diagnosen der Psychiatrie zu tun hat. Körper, Geist und Seele funktionieren auf der einen, wie auf der anderen Seite der HSS doch gleichermaßen, wenn auch dynamisch entgegengesetzt. Wie
    viele Diagnosen hat es bereits gegeben, die man mir überstülpen wollte und mit denen ich mich in meiner Identität missverstanden fühlte. Ich glaube es kann nur eine HSS sein, die mich treibt und
    bremst, auch wenn mir die HB zu wider ist und ich diese nie ernsthaft untersuchen lassen würde.

  • Erhard Stammberger (Sonntag, 11. Mai 2014 11:26)

    Eine sehr interessante Seite. Danke für den kompetenten Austausch auf FB.

  • Colette (Freitag, 04. April 2014 18:20)

    …danke .. die Guckpflaumen hörten nicht auf ihren Saft zu verlieren

    Colette

  • Mirjam Hoff (Dienstag, 18. März 2014 09:17)

    Hallo Eliane,
    durch eine Seite, wie diese, fällt es mir endlich leichter, mich damit auseinander zu setzen, was oder wer ich bin. Durch die Inhalte fühle ich mich angezogen, angesprochen und anerkannt. Danke
    dafür.

  • Markus Hasenauer (Samstag, 08. März 2014 23:33)

    Liebe Eliane,

    deine Worte, durch die ich dich kenne, sind interessant, tief gehend, tragen etwas besonderes in sich, haben eine besondere Ausstrahlung und ich sehe eine recht komplexe farbige Komposition darüber,
    die ich bei anderen oft nicht sehe - und sie hebt sich auch noch ab.
    Ich empfinde deine Worte als positiv herausfordernd und intellektuell stimulierend.

    "Besonders" ist ja eine Abstraktion, wie viele Worte, und in deinem Fall beschreibt es für mich: authentisch, liebevoll, klug, erfahren, engagiert und andere Menschen wichtig nehmend

    Ich freue mich, dich kennen gelernt zu haben!

    Liebe Grüße,
    Markus

  • Kerstin Goetzke (Donnerstag, 06. Februar 2014 12:37)

    Liebe Eliane,

    Du warst der rettende Engel in der Not!
    Die Schule riet uns die Förderschule für unsere 8-jährige Tochter. Sie wurde gemobbt und wir hatten wenig Hoffnung.
    Du hast uns drauf gebracht, dass sie Synästhetin, HS und HB (ein Test hat es bestätigt) ist. Sie ist eine klassische Minderleisterin. Ich mag gar nicht dran denken, was passiert wäre, wenn wir Dich
    nicht getroffen hätten.

    Ich habe ein Mentoring bei Dir geniessen dürfen. Du bist u.a. eine Wissensdatenbank und es macht Spaß Dich anzuzapfen. Du hast mich einfühlsam und sanft auf die richtige Spur gebracht und mich
    gestärkt. Jetzt weiß ich warum ich mich immer anders gefühlt habe...

    Ich danke Dir von Herzen für alles. Du bist einfach wunderbar. Ich vermisse unseren E-Mailkontakt!

    Liebe Grüße
    Kerstin

  • Matthias Goetzke (Dienstag, 04. Februar 2014 16:29)

    Liebe Eliane,
    vielen Dank für deine hervorragende Arbeit! Deine Coachings haben mir sehr geholfen und durch dich bin ich wirklich nicht nur einen großen, sondern mehrere sehr große Schritte vorangekommen. Danke!

  • Eric Papagelidis (Dienstag, 04. Februar 2014 09:58)

    Hallo Eliane,

    ich bin erfreut und positiv beeindruckt von deiner Internetseite. Ich habe in den letzten 6 Monaten gut ein Dutzend Bücher zum Thema Hochbegabung, Hochsensitivität und Intelligenzforschung gelesen.
    In meinem Kopf entwickelte sich der Wunsch, dass Wissen dieser Bücher komprimiert, mit meiner Wahrnehmung und Interpretation, zu strukturieren. Nun habe ich mit Freude festgestellt, dass die
    Gedanken, die ich dazu entwickelt habe, von dir schon gedacht und in Worte gefasst wurden. Bisher habe ich keine einzelne Quelle im Internet aufgetan, die dies so gut zusammenfasst und die Thematik
    auf einem aktuellen Stand Dritten nahebringt. Lernen konnte ich noch etwas auf den Feldern Hochsensitivtät und Synästethik.

    Besonders möchte ich mich für den jederzeit spürbaren hoch entwickelten Objektivitätsmaßstab bedanken.

  • tina (Montag, 03. Februar 2014 13:50)

    danke für die veröffentlichung des interviews mit "shelly" - diese person spricht mir aus der seele!!!
    ich fühle mich zwar nicht "normal", aber nicht ganz so alleine.. :-)
    danke!
    tina

  • Christel Klein (Sonntag, 19. Januar 2014 16:33)

    Ich habe es mit viel Freude gelesen. Danke

  • jürgen (Dienstag, 26. November 2013 03:01)

    liebe eliane,

    über das GE-sicht-er-buch bin ich hierher geführt worden.
    deine seiten sind sehr inFORMativ und geben einen tiefen EINblick in deine arbeit. danke danke danke
    wir haben GEmeinsamkeiten, es sind die guten bücher.
    ich erhielt eine gabe ... jeder mensch ist wie ein buch, indem ich lesen kann.
    ich lese anders, schreibe anders, was mitunter gewöhnungsbedürftig ist. doch durch diese gabe erhielt ich EINblicke in zusammenhänge, die mir durch "schulwissen" nicht bekannt sind. ich freue mich
    auf regen austausch und wünsche dir und deinen lieben alles gute.
    herzliche grüße aus mannheim jürgen

  • Annette Jung (Montag, 25. November 2013 22:23)

    Liebe Eliane,

    es ist wunderbar, wie und was du schreibst. Es tut gut, sich in den feinsinnigen Texten genau wiederzufinden. Es liest sich genau, logisch nachvollziehbar, ohne jegliche Unter- oder Übertreibung
    feinsinnig und doch klar betrachtet niedergeschrieben.

    Dafür bin ich dir sehr dankbar.

    Liebe Grüße, Ann

  • Susanne Bossert (Sonntag, 24. November 2013 23:10)

    Liebe Eliane, deine Internetseite und auch deine persönlichen Worte bereichern mich sehr. Vor allem im Interview mit Shelly erkannte ich mich selbst und für diese Erkenntnis danke ich dir herzlich.
    Schön, dass es Menschen wie dich gibt! Gerade die Themen dieser Seite müssen noch viel mehr in die Öffentlichkeit gelangen, damit sich immer mehr Menschen in dieser Welt verstanden fühlen können und
    sich selbst verstehen. Liebe Grüße, Susanne

  • Anita (Freitag, 22. November 2013 23:34)

    Liebe Eliane,
    auch ich bin noch immer mitten im Prozess des Annehmens meinerselbst. Als HS und HB (sowie scheinbar auch als Scanner-Persönlichkeit) danke ich Dir von Herzen für die Impulse, die du mir gibst.
    Besonders das Interview mit Shelly hat für mich einige Türen geöffnet. Ich bin sehr gespannt, wo dieser Weg mich hinführt und danke dir von ganzem Herzen. Solche Menschen wie du helfen uns anderen
    auf dem Weg. Und das ist eine Kunst.

    Viele LIEBE Grüße
    Anita

  • Ingrid (Mittwoch, 06. November 2013 21:04)

    Vielen Dank für so viel informative Klarheit und die freundliche Atmosphäre auf dieser Webseite.

  • Katharina B. (Mittwoch, 23. Oktober 2013 22:02)

    Liebe Eliane,
    Mir verleiht deine Seite ein Gefühl der Geborgenheit. "angekommen", "heimelig". Wirklich gute Arbeit, intuitiv, kompetent und nahbar! Vor allem aber: "vorbildlich"! Ich danke dir innerlich täglich,
    dass du mich in meiner Findung begleitest und vor allem der rollende Stein warst. Weiter so!! Auf dass noch vielen Weiteren die Erde wieder rund gemacht wird!!

  • Inge Malgadey (Dienstag, 22. Oktober 2013 22:02)

    Herzlichen Glückwunsch!
    Gelungen, professionell und sehr umfangreich.
    Drücke Dir die Daumen und lese wohl als erstes dein Buch.
    Liebe Grüße
    Inge

  • Çiğdem Gül (Montag, 23. September 2013 19:21)

    Liebe Eliane,

    "es ist eine Kunst, MENSCHialistin zu sein" (Novalis). Es ist eine größere Kunst und Kompetenz, Menschen emotional und rational dort mit Themen abzuholen, wo sie es am allermeisten benötigen. Mich
    hast du bestens abgeholt. Als Hochsensible und Hochsensitive möchte ich dir sagen, dass du mir insb. in den letzten Wochen bei meinem inneren Prozess und meiner inneren Reise auf dem Weg des
    Bewusstwerdens meiner Hochbegabung sehr viel gegeben hast. Viele Informationen, viel Hoffnung, viel Mut, viel innere Sicherheit und emotionale Ruhe bei dem Thema. Dafür danke ich dir vom ganzen
    Herzen.

    Schön, dass es DICH gibt!

    Liebe und farbenfrohe Grüße, Çiğdem

Mein neues Buch (Zum Bestellen auf das Bild klicken)

REALE Treffen:

Stammtisch hochsensible/hochbegabte Erwachsene

Jeden letzten Mittwoch im Monat in

48301 Nottuln. Genauere Infos bitte per Kontaktformular erfragen.

 

Besuchen Sie auch meine Online-Gesprächskreise auf Facebook:

Hochsensitivität-Hochbegabung-Synästhesie

 

REGIONAL fürs Münsterland:

Treffpunkt HS/HB/Syn Münsterland

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eliane Reichardt